Mehr Infos

Bin ich hochsensibel?

Hochsensibilität

Moderne Selbstentwicklung – Selbstheilung und Selbstregulation

Hochsensibilität – leben oder leiden

Bin ich hochsensibel…..?

Woran erkenne ich, ob ich hochsensibel bin?

Warum bin ich so dünnhäutig, dass mir alles zu nah kommt und zu viel wird?

Was kann mir helfen, damit mich nicht alles so stark berührt und aufwühlt?

Hochsensibilität, diesem Thema möchte ich viel Raum geben….

denn eine ganz beträchtliche Anzahl von Menschen, nämlich 15% – 20% der deutschen Bevölkerung, leben einer Hochsensibilität.

Manche relativ gut, viele aber mehr schlecht als recht. Sie quälen sich durch ihr Leben.

Was ist Hochsensibilität?

Keine Angst, es ist keine Krankheit. Und es ist auch keine ganz besondere Begabung, auch wenn es sich manchmal so zeigt.

Aber das ist auf jeden Fall sehr zweischneidig……denn diese spezielle Wahrnehmung kann ebenso als Segen, wie auch als Fluch erlebt werden.

Im nachfolgenden Kurzvortrag erfahren Sie weitere Details zum Thema Hochsensibilität:

Mit dem Laden und Abspielen des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube und nutzen Youtube-Inhalte.
YouTube-Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie das Video abspielen, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.


Video 12 Minuten

 

 

Hochsensibel oder überempfindlich?

Es ist das kribbelige Gefühl, dass Sie empfinden, wenn Sie sich in einer zu großen Menschenmenge befinden.
Die umgebenden Geräusche erscheinen zu laut, die Farben zu grell. Die Dinge kommen zu nah an Sie heran, kriechen Ihnen förmlich unter die Haut.
Sie sind eben ganz besonders feinfühlig, Ihre Sinnesorgane sind weit geöffnet und sehr aufnahmefähig.

Die Vielfältigkeit des Lebens brandet permanent mit voller Wucht an die Pforten ihres Bewusstseins. Diese gesteigerte Wahrnehmungsfähigkeit ist im Prinzip etwas sehr Schönes, kann aber auch ganz schön anstrengend sein.

Denn leider empfinden Sie nicht nur die angenehmen Erfahrungen in ihrem Leben beinahe überstark, sondern Alles, was Sie umgibt. Also nicht nur den feinen Rosenduft, sondern auch den Gestank, der aus einem Mülleimer steigt und für Sie eine unerträgliche Belästigung darstellt.

Hochsensibilität bedeutet für viele Menschen:

Große Schönheit und großer Schmerz,

alles erreicht und berührt Sie gleichermaßen intensiv.

Ihre Wahrnehmung ist geschärft, was auch zur Folge haben kann, dass Sie die Dinge wie durch eine Lupe betrachten. Kleine Steine auf Ihrem Weg können Ihnen dann als unüberwindliche Hindernisse erscheinen Dabei wären Sie durchaus – und zwar mühelos- in der Lage, Sie zu überwinden.

Ihre Feinfühligkeit und Sensibilität macht Sie zu einem sehr einfühlsamen Zeitgenossen, der sich auch in andere gut hineinversetzen kann. Andere suchen gerne Ihre Nähe und Ihren Rat, wenn Sie einem mitfühlenden Menschen ihr Herz ausschütten möchten. Sie sind sehr gut in dieser Rolle, aber die Probleme der anderen belasten Sie unter Umständen sehr stark und es fällt Ihnen schwer, sich innerlich davon zu distanzieren.

1.000 Tipps und Ratschläge:
Nun ist es so, dass es gefühlt 1.000 gute Tipps und Ratschläge gibt, die dem hochsensiblen Menschen helfen sollen. Zu diesen Ratschlägen zählen Autogenes Training, Mentaltraining, Meditation, Yoga, Tee, Vitamine, Medikamente und vieles mehr. Sicher haben Sie auch schon etwas ausprobiert. Manche Techniken und Mittel können hilfreich sein und die grellen, aufwühlenden Empfindungen etwas dämpfen, abmildern. Sie werden dann vorübergehend etwas weniger stark von der Welle Ihrer intensiven Wahrnehmungen überrollt.

Dauerhafte Abhilfe:
Wenn Sie aber nach einer dauerhaften Abhilfe suchen, dann macht es viel mehr Sinn, sich um die Ursachen Ihrer Hochsensibilität zu kümmern. Denn es gibt, wie für alle als problematisch erlebten Sinneseindrücke und Gefühle, auch gute Gründe für Ihre hohe Sensibilität!
Mithilfe meiner NeuroBioMed Aktivmeditation haben Sie die Möglichkeit, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie können in die tiefen Bereiche des Unbewussten gelangen, wo sich diese Sensibilität entwickelt hat, zusammen mit vielen anderen Ihrer Persönlichkeitsanlagen.

Alle Belastungen im Unbewussten verändern:

Alle durch die Hochsensibilität im Gehirn entstandenen Belastungen können jetzt in Ihrem Unbewussten verändert werden: Reizüberflutung, Ängste, Verspannungen und die ganze Psychosomatikstruktur, bis hin zu Borderline und Selbstverletzungstendenzen.
Sie selber können dort bewusst mit ihren unbewussten Gefühlen arbeiten und selbstbestimmt Veränderungen einleiten.

Es geht tief, bis an die Wurzeln, denn die in ihrer Intensität beinahe als schmerzhaft erlebten Gefühlswahrnehmungen stammen aus den Anfängen Ihres Lebens, der Prägungszeit.
Bereits dort entstanden die Gefühle der Überlastung oder Überforderung. Wie ein roter Faden zieht dieses fehlstrukturierte Gefühl sich dann oft durch das ganze Lebens.

Die inneren Netzwerke stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig, alles in Ihrem Gehirn ist miteinander verwoben und verzahnt. Wenn ein kleines Kind sehr früh Informationen falsch verstanden und eingeordnet hat, sind die Folgen weitreichend.

Denn das kindliche Gehirn, dass noch zu wenig Erfahrung besitzt und daher keine Zusammenhänge herstellen kann, reimt sich manches Mal die Dinge irgendwie zurecht: (Mama war traurig – ich bin nicht gut…..) So können sich sehr schiefe Grundprägungen und Fehlprogrammierungen ergeben, die dann aber die Basis für alles weitere bilden.

Sie haben die Wahl: Sie können weiterhin die verschiedenen, nur kurzfristig wirksamen Ratschläge anwenden und immer neue Tipps ausprobieren. Das ist eher unbefriedigend und kostet viel Energie.
Oder Sie können sich dafür entscheiden, direkt an der Wurzel, bei den Ursachen etwas zu verändern. Wenn Sie Sich für sich die zweite Variante entscheiden, dann ist das der erste Schritt.

Der nächste Schritt ist ebenso wichtig: Sich genauer informieren, wieso und warum etwas wirklich helfen soll, und dabei auch kritisch zu sein.
Dazu können Sie meine kostenfreie Telefonberatung zur Hochsensibilität nutzen. (www.trancemed.de/telefonberatung-hochsensibilitaet)

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg in die Selbstentwicklung und natürliche Selbstregulation mit dem realen Ziel einer zufriedenen Lebendigkeit, ohne permanente Überlastungs- oder Angstgefühle.
(Oder anders gesagt: Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg in die Selbstentwicklung und natürliche Selbstregulation. Das reale Ziel: eine zufriedene Lebendigkeit ohne permanente Überlastung oder Angstgefühle!)
Hochsensibilität ist kein Schicksal, sondern ein komplexer Vorgang im Gehirn. Das schöne an fast allen Gehirnvorgängen, sie sind veränderbar.

Der innere Kompass muss nachjustiert oder neu strukturiert werden, damit das unbewusste Gleichgewicht ein bewusstes Gefühl der Zufriedenheit erzeugen kann. Es gibt immer die Möglichkeit, Ursachen zu verändern! Man muss diese Möglichkeiten nur erkennen und dann auch nutzen.
NeuroBioMed ist eine wissenschaftlich fundierte, moderne Methode, die Ihnen diese Tür zur emotionalen Freiheit öffnen kann.
Sie selber können die Weichen neu stellen, indem Sie mit Hilfe unbewusster Gefühlsarbeit den inneren Kompass neu programmieren.
Ursache und Wirkung….

Als Ergebnis veränderter Ursachen erhält man veränderte Wirkungen:
eine hohe Sensibilität, die aber nicht mehr verletzt und nicht länger als Last, sondern als große Bereicherung erlebt wird.

Die Steine auf Ihrem Weg schrumpfen auf ein realistisches Maß, so wie auch andere verzerrte Wahrnehmungen korrigiert und Dinge im richtigen Maßstab gesehen werden können. Andere Grundmuster entstehen, und die wiederum erzeugen andere Prozesse: Zufriedenheit, Ruhe; Ausgeglichenheit.

Alles wird klarer, wenn Sie es ins rechte Licht rücken und aus einem neuen Sichtwinkel betrachten.
Sie lassen Ihrer Seele, Ihrem Herzen ein neues Fell wachsen, das Ihnen einen Schutz gibt, aber nicht zu dick ( aber immer noch durchlässig ) ist für die schönsten Empfindungen!
NeuroBioMed ist der langjährig erprobte, erfolgreiche Weg, der Sie dorthin führen kann!

Die Grafiken erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellen kein Heilungsversprechen dar. Sie zeigen lediglich die Möglichkeiten einer neurobiologischen Selbstregulation.

Grafik – Datum der Erfassung 28.12.2020
Basis der Statistik: 1284 Datensätze

Im Ersttermin (Basistermin) werden die unterschiedlichen Probleme, Krankheiten und Leiden vom Klienten bewertet.

Nach jeder Arbeitssitzung erfolgte eine Neubewertung durch den Klienten.

neurobiomed-aktivmeditation-statistik-28-12-2020-psychosomatische-beschwerden-therapie-heilung-erfolge

Weitere statistische Werte: Ängste, Panikattacken, Depressionen, Reizdarm usw.

Das jede Störung hat eine Ursache vorausgeht, habe ich bereits in meinem Video „Ängste und Panikattacken auflösen – so geht Selbstheilung“ deutlich gemacht.
Lösungsmöglichkeiten entstehen, wenn die Ursachen im Unbewussten gefunden und verändert werden.

Hier sehen Sie weitere Werte – statistische Durchschnittswerke – sie stellen nicht das Individuum dar, denn jeder Mensch ist einzigartig.

neurobiomed-aktivmeditation-statistik-aengste-panikattacken-phobien-therapie-heilung-erfolge

neurobiomed-aktivmeditation-statistik-reizdarmsyndrom-therapie-heilung-erfolge.

neurobiomed-aktivmeditation-statistik-28-12-2020-psychosomatische-beschwerden-therapie-heilung-erfolge

 

Jede bewusst wahrnehmbare Störung ist immer das Endresultat innerer Störungsketten. So, wie eine aufleuchtende rote Alarmlampe nur anzeigt, dass etwas defekt ist oder nicht richtig funktioniert.

Sehr häufig aktivieren sich die ersten Störungsmuster bereits in frühester Kindheit. Wie eine fehlerhafte Programmierung verändern sie die Wahrnehmung und die individuellen Bewertungsmuster im Gehirn. Ein Teil von dem, was im unbewussten Bereich des Gehirns abgespeichert ist, verursacht noch heute Probleme. Auf diesem Wege macht sich das Unbewusste bemerkbar, und möchte damit auf einen Missstand hinweisen, den es zu beheben gilt.

Es können alte Erfahrungen und Regeln (Erziehung) sein, die ein gesundes Selbstwertgefühl immer wieder untergraben und zum Beispiel dazu führen, dass man alles immer perfekt machen muss, nur um ein wenig „Lebensberechtigung“ zu empfinden.

 

Leidenskurve-des-Lebens-Selbstheilung-neurobiomed-aktivmeditation-640-herbert-schraps

  

Allein der damit verbundene, permanente Stress kann verschiedenste Probleme körperlicher oder seelischer Art bis hin zu ernsten Erkrankungen nach sich ziehen.
Unsere Gefühle liegen sehr tief in uns verborgen, und führen dort ein dem Verstand nicht zugängliches Eigenleben. Sie sind sehr alt und viel kraftvoller als der Verstand oder das Bewusstsein.
Sie denken jetzt vielleicht: „aber das ist doch nicht wahr, ich habe mein Leben und meine Gefühle selbst in der Hand! Und ich bin sehr wohl in der Lage, mit meinem bewussten Willen alles zu regeln und durch nachdenken gute Lösungen zu finden!

Das ist okay und gut, oder wäre okay, wenn die inneren Regeln, die wir irgendwann ganz früh in unserem Unbewussten gespeichert haben, überwiegend positiver Natur wären.

Wenn sie uns in unserer Einzigartigkeit bestärkt und wenn wir so hätten sein dürfen, wie wir nun einmal sind….Jeder anders als alle anderen, mit Stärken und Schwächen und einem ganz persönlichen seelischen Fingerabdruck.

Die früh gelernten Wertmaßstäbe und Prägungen bilden die Grundlagen, das Fundament, für unser ganzes späteres Leben und Erleben. Für unsere Gefühle, für die Art und Weise, wie wir in der Welt stehen, uns etwas zutrauen, uns zeigen, schöpferisch werden etc.

 

So einfach ist das leider nicht.

Jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht, dass eine Bemerkung Ihres Vorgesetzten, Kunden oder Partners Sie unerwartet tief treffen kann.
Ihr Stimmung verändert sich dann komplett, ohne dass Sie viel dagegen tun können.

Wie die traurige Szene in einem Film Sie herunterzieht und ein einziges Lächeln eines Passanten auf der Straße plötzlich eine kleine Sonne aufgehen lassen kann.

Im Unbewussten ist Zeit bedeutungslos – um Bewusstsein ist sie sehr wichtig!

Denn das Unbewusste, also die innere Gefühlswelt, nutzt keine Zeit, sondern Erfahrungsmuster, Zeit ist im Bereich des Unbewussten völlig bedeutungslos. Hier wird alles gesammelt und ist gleichzeitig immer aktuell, kann also jederzeit wieder aktiviert werden. Und dabei ist es unerheblich, wie lange die tatsächliche Gefühlserfahrung zurückliegt. Es ist immer so, als wäre das auslösende Ereignis gerade erst geschehen! Weil dieser unbewusste Bereich für den Verstand nicht erreichbar ist, sind wir den hier abgespeicherten Gefühlen so ausgeliefert.
Da werden also in tausend einzelnen kleinen Szenen im Tagesverlauf fortlaufend Gefühle heraufbeschworen.

Wir halten sie für neu und aus der aktuellen Situation heraus entstanden. Dabei sind sie teilweise schon sehr alt… und trotzdem ist ihre Wirkung so groß, dass sie immer noch genug Macht haben, um unser aktuelles Befinden und unseren Gemütszustand maßgeblich zu bestimmen

In der nachfolgenden Grafik sehen Sie die grobe Aufteilung zwischen den beiden Gehirnhälften. Ist eine der beiden Seiten zu dominant, werden viele Ereignisse und Erlebnisse fehlerhaft bewertet.

Gehirnhaelften-Modell-Kooperation-640-aktivmeditation-neurobiomed-trancemed-herbert-schraps-therapie-selbstheilung

 

Manchmal haben Sie sicher selbst schon bemerkt, wie „unangemessen“ stark Sie gefühlsmäßig auf etwas reagieren, was der sogenannte gesunde Menschenverstand als Bagatelle einordnet. Das Gefühl hat seine guten Gründe für eine heftige Reaktion, aber  da wird eben etwas berührt, was Ihrem bewussten Kopf nicht zugänglich, sondern im Untergrund wirksam ist, im Unbewussten.

Um den großen Unterschied zu zeigen: Das Bewusstsein nutzt Wörter, also unsere moderne Sprache, und Zahlen, Daten und Fakten sind die Hauptkomponenten unseres Bewusstseins. Zeit ist dabei der wesentliche Marker, ohne den das Bewusstsein nicht auskommen kann. Es lebt in Begriffen von Vergangenheit und Zukunft, eines folgt aus dem anderen, linear, logisch.
Im Gegensatz dazu sind die Gefühle zeitlos, immer präsent, und sie bestimmen permanent unsere Motivationen, Stimmungen, Handlungen, unseren Energiepegel, unsere Beziehungen…..unser ganzes Leben!
Und das geschieht die ganze Zeit über, in jeder einzelnen Sekunde unseres Lebens!

Das ist okay und gut, oder wäre okay, wenn die inneren Regeln, die wir irgendwann ganz früh in unserem Unbewussten gespeichert haben, überwiegend positiver Natur wären.
Wenn sie uns in unserer Einzigartigkeit bestärkt und wenn wir so hätten sein dürfen, wie wir nun einmal sind….Jeder anders als alle anderen, mit Stärken und Schwächen und einem ganz persönlichen seelischen Fingerabdruck.

 

Tatsache ist aber, dass viele keinen so perfekten Start ins Leben hatten.

Das haben vermutlich sogar nur wenige und es ist auch unproblematisch, solange die abgespeicherten positiven, wertschätzenden Erfahrungen überwiegen. Wenn das nicht der Fall ist, sind die Weichen für schwierige Entwicklungen bereits gestellt und die Betroffenen haben immer wieder mit Erkrankungen und Schwierigkeiten zu kämpfen.
Mit Unsicherheit, mangelndem Vertrauen in Ihre Fähigkeiten etc., bis hin zu chronischen Erkrankungen. Denn das alles ist eine Folge der Schieflage in ihren erlernten Wertesystemen und Ihrer inneren Fehlregulation.

Die nachfolgende Grafik verdeutlicht, wie sich im Laufe des Lebens Störungen „aufschauckeln“ und die Beschwerden immer stärker werden. 

 

Aber das muss nicht so bleiben!
Wenn Sie unter die Ebene Ihrer bewussten Gedanken gehen und in ihre unbewusste Gefühlswelt eintreten möchten, um dort alte, erlernte Fehlhaltungen und Knoten aufzulösen, dann kann mit Hilfe einer Aktivmeditation ein Zugang zur unbewussten Ebene aktiviert werden. Danach nutzen wir die Möglichkeiten der neurobiologischen Mediation (also der inneren Konfliktbearbeitung), abgekürzt NeuroBioMed genannt.
Die Aktivmeditation ist kein Schalter, den man umlegen kann, sondern ein Generalschlüssel, der in viele verschiedene Schlösser passt und viele unbewusste Türen öffnet, die viel zu lange verschlossen waren.
So werden viele kleine Veränderungen bewirkt, die sich wiederum gegenseitig beeinflussen und etwas in Bewegung bringen. Diesen Vorgang nennt die Wissenschaft Selbstregulation.
Verhärtete Strukturen können so aufgeweicht werden und was lange blockiert war, kann wieder in Fluss kommen.
So vollzieht sich wahre Veränderung: in einem kontinuierlichen Prozess, der auf verschiedenen Ebenen abläuft, neue Verbindungen eingeht, sich vernetzt, ja, sogar messbare Veränderungen im Gehirn bewirken kann!

Gefühle sind nicht statisch, zum Glück, sie kommen und gehen, sind wandelbar, genau wie unsere Gedanken.

Und Sie selbst können darauf Einfluss nehmen.
Nun möchten Sie gerne wissen, wie das geht!

Wie in einer geführten klassischen Meditation hören Sie meine Stimme, die Sie in eine fokussierte Aufmerksamkeit bringen kann.

 

 

Wie ein Dolmetscher, ein Begleiter oder Diplomat begleite ich Sie dann in den Bereich unterhalb der bewussten Gedankenaktivität, in Ihr Unbewusstes.
Sie sind dort ganz bewusst und wach- und nutzen meine Unterstützung, um die Sprache der unbewusste Gefühlsebene besser zu verstehen. Mit Hilfe der NeuroBioMed-Aktivmeditation finden Sie Ihren ganz persönlichen Zugang zur unbewussten Welt Ihrer Gefühle.
Das ist in etwa so, wie ein innerer Tauchgang. Sie können noch das Tageslicht sehen und Geräusche von draußen hören, von oberhalb der Wasserfläche. Aber diese Wahrnehmungen sind eher unwichtig und gedämpft, während sich alle Sinne schärfen und auf Ihre neue Umgebung richten, die ganz eigene, anfangs noch fremde Welt Ihres Unbewussten. Hier können Sie sich aktiv auf die Suche nach den Ursachen machen, deren Wirkungen Ihr Leben erschweren und die Lebensqualität einschränken.

Während der NeuroBioMed-Aktivmeditation bin ich als emotionaler Dolmetscher und Begleiter an Ihrer Seite.

Radiergummie-Bild-neurobiomed-aktivmeditation-selbstheilung-lernen-640-2020-schraps-trancemed

 

Sie sind dabei hellwach und können, wann immer sie möchten, wieder auftauchen…….

Fehlerhaftes kann im Verlauf der Sitzungen Schritt für Schritt korrigiert und Weichen können neu gestellt werden, so dass Ihr Leben sich in vielen Bereichen nachhaltig verbessern kann.

Hin zu mehr innerem Reichtum, dem Gefühl für Ihren eigenen Wert und tiefer Zufriedenheit.

 

Wenn Sie die dunklen Schatten aus den Ecken Ihres Unbewussten vertrieben haben, wird vieles klarer und Ihre Welt erscheint in einem ganz anderen, neuen Licht. Schöner und freudvoller, als sie es bisher erlebt haben, während Sie selber gelassener und liebevoller werden, auch mit sich selbst!

Machen Sie den ersten Schritt!

Gesamtliste: Bisher therapierte Symptome & Leiden

Immer wieder werde ich per Mail oder Telefon gefragt:

  • Hilft ihre Therapiemethode auch bei xxx-Blockaden und bei xxx-Leiden?
  • Kann man mit dem NeuroBioMed-System auch Depressionen behandeln?
  • Haben Sie bereits Erfahrungen mit xxx-Krankheit?
  • Ich bin austherapiert, können Sie mir trotzdem helfen, meine Leiden sind XXX?
  • Ich bin traumatisiert, süchtig, depressiv etc.. können sie mir helfen?

Sehr viele Menschen  stellen sich diese Fragen auch im Kopf und rufen nicht an… – deshalb habe ich aus meiner internen Statistik alle bisher behandelten Symptome (aus meiner Excel-Tabelle) kopiert und zur Gesamtübersicht eingestellt.

Diese Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und es gibt auf der Symptomebene viele Mehrfachnennungen. Sie entstehen, wenn ich bei einem Patienten mehrere Symptome bearbeitet habe.

Oft sind es die vom Patienten benutzten Worte. Ich habe die Tabelle nicht bereinigt.

Die Liste der Fragen lässt sich beliebig fortführen und es gibt von mir immer nur eine Gegenfrage:

Bei allen hier aufgeführten Symptomen handelt es sich im weitesten Sinne um Gefühle, denn jede Körperwahrnehmung ist ein Gefühl, jeder bedeutsame Gedanke, den wir wahrnehmen enthält ein Gefühl.

Da ich mit den negativen Gefühlen arbeite, spielt es keine wirklich große Rolle, welche Bezeichnung wir wählen. Gefühle strukturieren sich ursächlich im Unbewussten und werden dann über Worte beschreibbar oder erklärbar.

Ohne Gefühle gibt es keine Erinnerung, kein Leben im üblichen Sinn, keine Erfahrungen oder Erlebnisse.

Seit mehr als 10 Jahre arbeite ich nur noch mit den ursächlichen Gefühlen und das Feedback meiner Klienten und Patienten ist eindeutig: Gefühle sind der Generalschlüssel zur inneren Zufriedenheit, frei von belastenden Symptomen.

Kritisch? Das ist gut. Eventuell möchten Sie sich anhand logischer Fakten ein eigenes Bild machen, ohne Vorurteile.

Dazu biete ich in meine Praxis Info-Abende an – oder Sie nutzen den kostenfreien Mini-Online-Workshop.

Hier ein paar Fallbeispiele aus der täglichen Therapiearbeit:

Die nachfolgenden Beispiele dienen lediglich dazu, ein Gespür dafür zu bekommen, welche Möglichkeiten in dieser modernen Therapiemethode stecken:

Fall-Nr. 3013615
Schmerzen – Unruhe – Darmbeschwerden:
Seit fast 15 Jahre litt die Krankenschwester Ursula B., 36 J., unter einer sehr starke Übelkeit, verbunden mit Darmbeschwerden, innerer Unruhe und Rückenschmerzen. Bereits nach wenigen Behandlungen hatte sich die Übelkeit fast vollständig aufgelöst und die Schmerzen erheblich reduziert. Innere, bisher nicht erkannte Grundgefühle wurden falsch interpretiert…


Fall-Nr. 1254110
Herzklopfen – innere Anspannung – Ängste
Die innere Anspannung war enorm, Ängste und Anspannung verstärkten sich im Laufe von mehr als 10 Jahren. Die Lehrerin Eva C., 40 J., hatte bereits unterschiedlichste Therapiemethoden ausprobiert, doch es gab keine Besserung. Nach wenigen Behandlungen erkannte sie das ursächliche Prägungsmuster, danach reduzierten sich die Symptome Schritt für Schritt.


Fall-Nr. 1036099
Schlafstörungen – Verspannungsschmerzen – Ängste
Viele Jahre litt die Großhandelskauffrau Annette G., 60 J., unter starken Schlafstörungen, schmerzhaften Verspannungen und übermächtigen Ängsten. Lange Zeit hatte sie es geschafft irgendwie zu funktionieren. Sie kämpfte immer wieder gegen die Symptome an, doch trotz unterschiedlichster Therapieversuche und Krankenhausaufenthalt litt sie weiter. Annette G. probierte voller Skepsis die neue Therapiemethode aus und bereits nach wenigen Behandlungen kam sie an die wahre Ursache ihrer langjährigen Beschwerden. Nachdem diese schwierigen Prägungserlebnisse verarbeitet wurden, ging es Stufe für Stufe zurück ins lebendige Leben. Ohne Beschwerden und frei.


Fall-Nr. 2115700
Depressionen – Grübeln – Darmkrämpfe
So lange die 58jährige Sozialarbeiterin Ilka S. denken kann, litt sie unter Darmkrämpfen, Ängsten, Schuldgefühlen, Leere und Traurigkeit (Depressionen). Eine ausgeprägte Unruhe ließ sie schon lange nicht mehr zur Ruhe kommen, sie funktionierte, aber sie lebte nicht wirklich. Keine Therapie brachte ihr den erhofften Erfolg. Als letzten Strohhalm versuchte sie die NeuroBioMed-Therapiemethode, denn immerhin musste sie eine Fahrtzeit von mehr als 5 Stunden auf sich nehmen. Nach mehreren Behandlungen spürte sie starke positive Veränderungen und nach weiteren Behandlungen lösten sich immer mehr Symptome auf… – willkommen im Leben!

NeuroBioMed

Meine persönliche Erfahrung: Jede psychische oder psychosomatische Störung und jede emotionale Blockade kann im Rahmen ihrer biologischen Möglichkeiten aufgelöst werden. Auch lässt sich jedes körperliche Leiden  deutlich verändern.

 



 

Stichwortliste aller bisher behandelten Störungen, Symptome, Leiden und Probleme. Die Liste wurde ohne weitere Bearbeitung übernommen, sie bildet die chronologische Reihenfolge meiner Arbeit ab.:

  • Angst – Grundlos
  • Angst um die Meinen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Schuldgefühle
  • Angst
  • Einsamkeit
  • Gangunsicherheit
  • Konzentration, Gedächtnisprobleme
  • Kopf-Nackenschmerzen
  • Schwindel
  • Unsicherheit
  • Druckgefühl im Kopf
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerz
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Schwindelgefühle
  • Spannungsgefühl
  • Ängstlichkeit
  • Darmbeschwerden
  • Grübeln
  • Nervosität
  • Magen-Darm-Schmerzen
  • Angst vor Krankheiten
  • innere Anspannung
  • innere Unruhe
  • Rückenschmerzen
  • Übelkeit
  • Unzufriedenheit
  • Übergewicht
  • Kniebeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Ohrgeräusche
  • Stimmungsschwankungen
  • Unzufriedenheit
  • Angst vor Ablehnung/Bewertung
  • Grübeln
  • Konzentrationsprobleme
  • Colitis uncerosa
  • Prüfungsangst
  • Schlafstörungen
  • soziale Phobie
  • Verspannungen
  • Schwitzen
  • Angst v. Erkältung
  • Anspannung
  • Entscheidungsprobleme
  • Herzklopfen
  • innere Unruhe
  • Körperl. Schwäche
  • Blasenprobleme
  • Gehbehinderung
  • Selbstwert -im Privatbereich
  • Herzrasen
  • Ängste
  • Druckgefühl i. Ohr
  • innere brennende Hitze
  • innere Unruhe
  • Muskelverspannungen
  • Schlafstörungen
  • unangenehme Gefühl im Magen
  • Anspann./Nervosität
  • depressive Verstimmungen
  • Durchfall
  • generalisierte Angst
  • Klos im Hals/Druck Brustkorb
  • Konzentrationsprobleme
  • Krämpfe/Verspannungen
  • unangenehmes Gefühl im Sonnengeflecht
  • flatterhafte Sorgen
  • Rücken
  • nervöse Beine
  • Rauchen
  • Schlafen
  • Verlustängste
  • Alpträume
  • Gleichgültigkeit
  • kann sich nichts merken
  • Schlafstörung
  • Schlafwandeln
  • Stottern
  • Vergesslichkeit
  • Wutanfälle
  • Zerstörungswut
  • Müde Matt
  • Schlafstörungen
  • Blasenstörung
  • Druckgefühl im Kopf
  • Essen
  • Nervös
  • Spannungsgefühl
  • Nervosität
  • Verstopfung
  • Spritzenphobie
  • Gynäkologen -Angst vor
  • Schmerzempfindlichkeit
  • Schwindel
  • Angst vorm Zahnarzt
  • Benommenheit
  • Erschöpfung
  • Übelkeit
  • Verlustängste
  • Angst vor Krankheiten
  • Herzrasen – hoher Puls
  • Rücken
  • Angst
  • Brustkorb
  • linke Brust
  • Panik
  • Schultern
  • Stress
  • Angst
  • Erröten
  • Nackenverspannungen
  • Chemo Emotional
  • Chemo Körper
  • Grübeln
  • Herzrasen
  • Magen
  • Nervosität
  • Schwindel
  • Schwitzen
  • Verspannungen
  • Zittern frieren
  • Angst
  • Migräne
  • Übergewicht
  • Herzrasen
  • Neurodermitis
  • sexuelle Funktionsstörung
  • Allergien/Heuschnupfen
  • Ängste
  • Heuschnupfen
  • keine Grenzen setzen
  • Darmentzündungen
  • Rückenschmerzen
  • Sauberkeitstick
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Unruhe
  • Angst
  • Berührung/ Unwohl
  • Schlafstörung
  • Angst vor Arbeiten
  • Angst zu verlieren
  • Druck
  • Enttäuschung
  • Haare rupfen
  • Schweißausbrüche
  • Unsicherheit
  • Wut
  • Einschr. Beziehung
  • Errektionsstörung
  • Grübeln
  • Schlafstörung
  • Stimmungsschwankungen
  • Verspannung
  • vorzeitiger Samenerguß
  • Zwänge
  • Übergewicht
  • Essverhalten
  • wenig Selbstbewußtsein
  • Angst
  • Blähbauch
  • Gewicht
  • Unzufriedenheit
  • Völlegefühl
  • Essverhalten
  • Kontrolle Zwang: Fenster/Feuer
  • Kopfschmerzen
  • mang. Selbstbewusstsein
  • schmerzende Füße
  • Spinnenangst
  • Schmerzen
  • Ängste
  • Aufgeblähter Bauch
  • Magen /Darm grummeln
  • Trauer
  • Übergewicht
  • Fressattacken
  • Magenproblem
  • Verspannungen
  • wenig Selbstwert
  • Einschlafstörung
  • Angst
  • Erröten
  • Kopfschmerzen
  • colitis ulcerosa
  • Lernblockade
  • Nervös
  • Depression
  • emotionale Abhängigkeit
  • Gedanken schweifen
  • Grübeln
  • Pessimismus
  • Schlafstörungen
  • Trauer
  • Geburt Sohn – Ängste
  • Unlust Sex – Vaginismus
  • Grübeln
  • Hautausschlag
  • Schlafprobleme
  • Zähne aufeinander beißen
  • Rückenschmerzen
  • Durchschlafprobleme
  • Erschöpfung
  • Existenzangst
  • Versagensangst
  • Verspannungen
  • Depressionen
  • Druck Brust
  • Hypertonie
  • Muskelverspannung
  • negative Focus
  • Schlaflosigkeit
  • Selbstsabotage
  • Spannungsgefühl
  • Hemmungen
  • Bettnässen
  • Ängstlichkeit
  • Schüchternheit
  • Depression
  • neg. Gedanken in Bezug auf Männer + Leben
  • Aktivitätsdrang + innere Unruhe
  • Augenprobleme
  • Darmkrämpfe
  • Selbstverletzungen Weil ich Männer liebe, die mir nicht guttun
  • Verletzung spüren
  • Kopfschmerzen
  • Ängste
  • Durchfall/Blähungen
  • Müde zerschlagen
  • Unwohles Gefühl
  • wenig Appetit
  • Flugangst
  • Panikattacken
  • Herz-Kreislauf
  • Magenprobleme
  • Atemprobleme
  • Gehirn kommt nicht zur Ruhe
  • Unruhig/Nervös
  • ständiger Stuhldrang
  • allg. Ängste
  • Angst raus zu gehen
  • Bauchschmerzen
  • Leere
  • Matt
  • ständiger Stuhlgang
  • Zwänge
  • Bluthochdruck
  • Darmprobleme
  • Gereiztheit
  • Magenprobleme
  • Muskelverspannung
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Alpträume
  • Herzklopfen
  • Nervös
  • Impotenz
  • Verspannungen
  • Wertlosigkeit
  • Ziellosigkeit
  • Colitis ulcerosa
  • Körperhaltung
  • Mißtrauen
  • Müdikeit
  • neg. gestimmt
  • Nervostät
  • Reizdarm
  • Rückenschmerzen
  • Verklemmtheit
  • Verspannungen
  • Angst vor Erbrechen
  • Angst vor Neuem
  • Übelkeit morgens
  • Reizdarm
  • Angst vor versagen
  • Konzentrationsschwäche
  • Schlafstörungen
  • Stottern
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Spannungsgefühle
  • Verspannungen
  • Angstzustände
  • Panik
  • RLS
  • Allergien
  • Angst
  • Magenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Neurodermitis
  • Pulsrasen/innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Unwohlgefühl im Körper
  • Reizdarm/-magen
  • Fibromyalgie
  • Flatulenz
  • Kopfschmerzen
  • Reizblase
  • Stimmungsschwankungen
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Erschöpfung
  • Kontrollzwang
  • Ängste
  • Hautjucken
  • Konzentration
  • Milchunverträglichkeit
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen
  • entscheidungslos
  • Angst
  • Depression
  • Grübeln
  • Nervosität
  • Perfektionismus
  • Unruhe
  • Angst-Dunkelheit
  • Augen brennen
  • Nahrungsmittelintoleranzen
  • Blasenprobleme
  • Herzrasen/Schwitzen
  • Kurzatmig
  • Augenflimmern
  • Konzentration
  • Schlafbeschwerden
  • Sodbrennen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Angst – vor Sex
  • Bauchweh
  • Schlafstörungen
  • Ängste
  • Druckgefühl
  • musk. Verspannungen
  • schlechter Schlaf
  • Schwindel
  • Unruhe
  • Ängste
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Schwindel
  • Erschöpfung
  • Herzrasen
  • Hitze
  • Müdigkeit
  • Angst Briefe zu öffnen
  • Angst vor den Zahnarzt
  • Selbstsabotage
  • Unlust
  • Verlustangst
  • Verspannungen
  • Magenbeschwerden
  • Darmbeschwerden
  • Herzrasen
  • Kurzatmigkeit
  • starkes Herzklopfen
  • Angst das Kind leidet
  • Anspannung
  • Einsamkeit
  • Erschöpfung
  • Flashbacks
  • Liebe
  • Migräne
  • Schuldgefühle
  • Tinnitus
  • Verbitterung
  • Selbstwertgefühl
  • Asthma
  • Darm
  • Kopfschmerzen
  • Schlafprobleme
  • Unruhe
  • Verspannungen
  • Depressionen
  • Angstattacken
  • Herzrasen
  • Innere Unruhe
  • Kloß im Hals
  • Migräne
  • Orgasmusstörungen
  • Schlafstörungen
  • Schwerhörigkeit-Tinnitus
  • Wutstörungen
  • Durchfall
  • Herzrasen
  • Schwitzen
  • Übelkeit
  • Zittern
  • Angst
  • Herzklopfen
  • Nervös
  • Schlafprobleme
  • Selbstbewußtsein
  • Zittern
  • Übergewicht/Ungeduld
  • Angst v. Krankheiten
  • Essen – Süßes
  • seel. Schmerz
  • Trauergefühle
  • Verspannungen
  • Ängste
  • Gefühlsschwankungen
  • Schwindelgefühle
  • Übergewicht
  • Wut
  • Ängste
  • dep. Verstimmungen
  • Verspannungen
  • Erschöpfung
  • Ängste
  • Einschlafstörungen
  • Grübeln
  • müde/zerschlagen
  • Mutlos
  • Pessimismus
  • Reizdarm
  • sexuelle Störungen
  • Tinnitus
  • plötzlicher Stuhlgang
  • Durchfall b. Nervosität
  • Durchschlafstörungen
  • innere Anspannung
  • Unsicherheit
  • Schmerzen
  • Depressionen
  • Fibromyalgie
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Übelkeit
  • Langeweile-Frust
  • Sexuelle Störung
  • Übergewicht
  • eitrige Hautgeschwüre
  • Lebensfreude
  • Druckgefühl
  • Durchfälle
  • Finger knibbeln
  • Heuschnupfen
  • Perfektionismus
  • Rauchen
  • Rauchen
  • Übergewicht
  • Übergewicht
  • Verkrampfungen
  • Verlustangst
  • Wirbel verschiebe
  • Alles korrigieren wollen
  • fühle mich manchmal dumm
  • Rechtschreibung
  • schnelle Ablenkung
  • wenig melden in der Schule
  • wenig Selbstbewusstsein
  • zu wenig Zeit für sich selbst
  • Ein- und Durchschlafprobleme
  • Essverhalten
  • Angst vor menschliche Nähe
  • Morgens müde
  • Verspannungen
  • Muskelschmerzen
  • Angst
  • depressiv
  • Herzrasen
  • nicht belastbar
  • Panikattacken
  • ständige Unruhe
  • Traurigkeit
  • Unsicherheit
  • Verspannungen
  • Darmprobleme
  • depressive Verstimmungen
  • innere Unruhe
  • Schuppenflechte
  • Selbstbewusstsein
  • Verspannungen
  • vorz. Samenerguß
  • Darmprobleme
  • Essstörung
  • Gefühlsprobleme
  • trockene Scheide
  • Alpträume
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen bei Stress
  • Eifersucht
  • Konzentration
  • Medienumgang – Sucht
  • Schlafstörung
  • Streiten mit anderen – Wut
  • Unruhe
  • Konzentration
  • Ängste
  • Selbstbewusstsein
  • Prüfungsangst (schriftl)
  • Essstörung
  • Doofes Gefühl im Bauch
  • Grübeln
  • Gedanken machen
  • Schüchternheit
  • Versagensängste beim Sex
  • Antriebslos
  • Appetenz
  • Grübeln
  • Pessimismus
  • Tinnitus
  • Versagensangst
  • Fressattacken
  • Husten
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Muskelverspannungen
  • nervös/UNRUHE
  • Schweißausbrüche
  • Reden
  • feuchte Hände
  • unruhig/Situation
  • Aufschieberitis
  • Unruhe
  • Angst
  • Flackern vor den Augen
  • Lustlosigkeit
  • Gewicht-Leiden
  • Kopfschmerzen
  • Magenkrämpfe
  • Verspannungen
  • Ängste allg.
  • Asthma
  • Depression Panik
  • Diabetes
  • Druck auf der Brust
  • Herzkrankheit
  • Schwindel
  • Unruhe
  • hoher Blutdruck
  • Übergewicht
  • Existenzangst
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Selbstblockade
  • Grübeln
  • Kiefer-Zähne-Druck
  • Zwang – Hände waschen
  • Zwang – Ordnung zu halten
  • Angst-vor Erbrechen
  • Grübeln
  • Schmerzen
  • chron. Schwächegefühl
  • Blähungen
  • Nasenspray
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Traurigkeit
  • Verspannungen
  • Augen
  • Angst
  • Herzrasen
  • Konzentration
  • Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Angst zu planen
  • Selbstbewusstsein
  • Übergewicht
  • Wut auf meinen Mann
  • Lustlosigkeit
  • Neurodermitis
  • Rauchen
  • Unruhe
  • Grübeln
  • Stress
  • Unsicherheit
  • Allein sein
  • Tinnitus
  • Angst- jemand ist da
  • Angst vor Verbindlichkeiten
  • Einschlafprobleme
  • körperliche Schwäche
  • Leistungsdruck
  • Rauchen
  • Rauchen
  • Riechprobleme
  • Sinnlosigkeit
  • Spinnenangst
  • Juckreiz
  • trockene Haut
  • Schwitzen
  • Darmbeschwerden
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall
  • Magenbeschwerden
  • Reiseangst
  • Toilettendrang
  • Bauchschmerzen
  • Druck auf der Brust
  • fachliche Unsicherheit auf der Arbeit
  • Gefühl vor Lähmung
  • Höre Dinge neg., die es gar nicht sind
  • komme nicht zur Ruhe
  • Konzentrationsprobleme
  • negatives Denken
  • Selbstzweifel/ Selbstbewusstsein
  • Versagensängste
  • Übelkeit
  • Angst in Hose machen
  • Atemnot
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Magenbeschwerden
  • Reizdarm
  • Schlafstörungen
  • Angst
  • Angst v. Krankheiten
  • Depression
  • Panikattacken
  • Rückenschmerzen
  • Schwindel
  • sexuelle Störung
  • Gewicht
  • Hautjucken
  • Versagensängste
  • Angst
  • Fructoseintoleranz
  • Kopfschmerzen
  • Schamgefühle
  • Schlafstörungen
  • Versagen
  • Wut
  • Übergewicht/Disziplin
  • Kopfschmerzen
  • Morgens müde; zerschlagen
  • Sodbrennen
  • Verspannungen
  • angst vorm Sex
  • steife Beine
  • Verkrampfung Unterleib
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen/Blockaden
  • Kiefer knacken/Zähne knirschen
  • Misstrauen
  • Überforderung
  • Unsicherheit
  • Muskelverspannungen
  • allg. Ängste
  • Angst v. Blasenentleeren
  • Kopfschmerzen
  • sexuelle Unlust
  • Rückenschmerzen
  • Ängste (Termine)
  • Müdigkeit/Panik
  • Ohrendruck
  • Steißschmerz
  • Unruhe
  • Ängste
  • Grübeln & Co
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Alpträume
  • Eifersucht
  • Ein-und Durchschlafstörungen
  • Perfektionismus
  • schwarz-weiß-Denken
  • Schwierigk. Vertrauen zu fassen
  • Sportphobie
  • Angstzustände
  • Panikattacken
  • Schlafprobleme
  • Unruhe
  • Agression/Wut
  • Gefühl verrückt zu werden
  • Zwänge
  • Müdigkeit
  • Alkohol
  • Angst vor dem Tod/Angst vor der Zukunft
  • Kraftlosigkeit
  • Mutlosigkeit
  • Ziellosigkeit
  • Antriebslos
  • Hunger
  • Müde
  • Schlafstörungen
  • Schlechtes Sehen
  • Grübelzwang
  • Ängste
  • Libidoprobleme
  • Nervosität
  • Herzdruck
  • Depression
  • Konzentration
  • Minderwert
  • Schuldgefühle
  • Schwindel
  • Sexsucht
  • Zwangsgedanken
  • Herzrasen
  • Antriebslos
  • äußerst gereizt/aggressiv
  • habe meine Leichtigkeit verloren
  • habe mein lachen verloren
  • Kraftlosigkeit
  • nehme das Leben zu ernst
  • Schlafstörungen
  • Schwindelgefühle
  • Selbstbewusstsein verloren
  • Ängste
  • Kopfschmerzen
  • Müde morgens
  • Nervös
  • Probleme mit Augen
  • Schlafstörung
  • Durchfall
  • allg. Krankheitsgefühl
  • Blähungen
  • Fixierung Figur
  • soz. Unsicherheit
  • Völlegefühl
  • extremes Herzrasen
  • Angespanntheit
  • Erröten
  • muskuläre Verkrampfungen
  • Redeangst
  • Reizdarm-Syndrom
  • zitternde Stimme
  • Hilflosigkeit
  • Magen-Darm-Probleme
  • Schlaflosigkeit
  • Traurigkeit
  • Unruhe
  • Denken
  • Angst vor Menschen
  • Blutdruck
  • Haarausfall
  • ich esse zu viel
  • zu viel Appetit
  • Angst, Entscheidungen
  • Angst; Sorgen machen
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität b. gef. Bedroh.
  • sich selbst unter Druck setzen
  • Alpträume
  • Angst v. d. Zukunft
  • Enttäuschung
  • Schlaflosigkeit
  • Unsicherheit
  • Wertlos
  • Ängste allg.
  • Augenprobleme
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Spinnenangst
  • Tinnitus
  • Ängste
  • Hautprobleme
  • Minderwertigkeit
  • Fluganst
  • Haare
  • Angst
  • Durchschlafprobleme
  • entscheidungslos
  • Nervös
  • Schuld
  • Versagnesangst
  • Alt-Verbraucht
  • Bluthochdruck
  • HWS-Verspannung
  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Venenschwäche
  • zuviel Appetit
  • schlecht hören, wenn viele sprechen
  • Angst vor blamieren
  • Begeisterung
  • häufig erkältet
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Darmprobleme
  • Libidoverlust
  • Müde-Zerschlagen
  • Nackenverspannung
  • Neurodermitis
  • innerliche Blockade
  • Übergewicht, Diabetes Typ 1
  • Zukunftsangst
  • Angst im akuten Zustand
  • Reizblase
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen Kreuzbein
  • Bluthochdruck bei Stress
  • Magen/Darmprobleme
  • Übelkeit
  • Angst
  • Einsamkeit
  • Kraftlos
  • Mutlos
  • Todesträume
  • Traurigkeit
  • Durchschlafstörungen
  • Grübeln
  • Kopfschmerzen
  • Luftnot
  • Magenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Trockene Augen
  • Zittern Kribbeln
  • Anspannung
  • Magen-Durchfall
  • Muskelverspannung
  • Nervosität
  • Traumata – Missbrauch
  • sexuelle Störungen
  • Unzufriedenheit
  • Wutausbrüche
  • Erröten
  • Angst
  • Nervosität
  • Stimme zittert
  • Reizdarm
  • Ambivalenz
  • Asthma
  • keine Lebensfreude
  • Muskel/Gelenkschmerzen
  • neg. Lebenseinstellung
  • Wetterfühligkeit
  • Zurückgezogenheit
  • Flugangst /wenn Eltern fliegen
  • Denkblockade
  • Flugangst / Eigene
  • Juckreiz
  • Keine Autorität
  • keine Lebensfreude
  • Konzentrationsschwäche
  • Lustlosigkeit / Antriebslos
  • mangelndes Selbstbewußtsein
  • Pessimismus
  • Unaufmerksamkeit
  • Zukunftsangst
  • Übergewicht
  • nichts aufessen können
  • durch vollen Bauch sicher selber fühlen
  • Verspannungen
  • zwischendurch Essen aufnehmen
  • Angst vor Alleinsein
  • Depressionen
  • Halsband-Gefühl
  • Trauma – Missbrauch
  • unheimliches Gefühl i. Körper
  • Vergesslichkeit/nachdenken
  • Anspannung
  • Reizdarm / Magen
  • Schweißattacken
  • chronische Bronchitis
  • Immunsystem
  • Kieferprobleme
  • Prostatabeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Verspannung Rücken Nacken
  • wenig Energie
  • Übergewicht
  • Hitzewallungen
  • starkes Schwitzen
  • Unsicherheitsgefühl
  • Juckreiz
  • Gewicht
  • Rötungen etc.
  • alles perfekt machen
  • Bluthochdruck / Nasen bluten
  • fehl. Selbst-Annahme
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Muskelverspannungen
  • Tinnitus
  • Tic`s
  • hoher Stresspegel
  • Empfindungsstörungen
  • Erröten
  • Magenbeschwerden
  • soziale Phobie
  • Unlust Sex
  • Verspannungen
  • Übergewicht
  • Konzentrationsprobleme
  • morgens müde, leer, schlapp
  • pos. Körpergefühl (Fitness)
  • Ängste
  • Antriebslosigkeit
  • Druckgefühl
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Spannungsgefühle
  • Unentschlossenheit
  • Verspannungen MUSK:
  • zu Dick (Gefühl)
  • Gelenkschmerzen
  • keine Pauer mehr
  • Rückenschmerzen
  • schlecht laufen
  • Angst v. Gedanken
  • Herzklopfen
  • Magenschmerzen
  • Schwitzen
  • Selbstbewusst
  • unruhige Beine
  • Verspannungen
  • Zwangsgedanken
  • Migräne
  • Perfektionismus
  • Reizdarm
  • Erektionsstörungen
  • Versagensängste
  • Kribbeln im Scheidenbereich
  • Anspannung im Körper
  • Negative Gedanken
  • Schlafstörungen
  • Unmotiviert
  • Essstörung
  • Angst
  • Antriebslosigkeit
  • Bluthochdruck
  • Druckgefühl
  • Spannungsgefühl
  • Verspannungen Muskel
  • Werte mich ab
  • fühle mich für alles verantwortlich
  • Gereiztheit
  • Grübeln
  • Lebens-/Existenzangst
  • Durchschlafschwierigkeiten
  • Haare-Probleme
  • Herzklopfen
  • Schwindelgefühl
  • Spannungsgefühl
  • zuviel Appetit
  • Ganzkörperschmerz
  • brennen Schulter
  • Brennen, Blase, Vagina
  • chronische Müdigkeit
  • Depression/Trauer
  • Herz brennen; Druckschmerz Brust
  • Luftnot
  • Herzrasen
  • Magen-Darm-Probleme-Krämpfe
  • pulssynchroner Tinnitus
  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Anpassungsangst
  • brennende Schulter
  • Einschlafstörung
  • Fingernägel kauen
  • innere Unruhe
  • innere Unruhe/Herzrasen
  • Kontrollzwang
  • Kopfkino
  • Körper
  • Kritikangst
  • Magen/Blähungen/Druck
  • Magendruck
  • Perfektionismus
  • Schweißausbrüche
  • sexuelle Störungen
  • starke Kopfschmerzen
  • Toilettendrang
  • Beziehungen
  • Familienverhältnis
  • Leistungsdruck
  • Übergewicht
  • Vereinsamen
  • Angstzustände
  • depressive Verstimmungen
  • geringes Selbstwertgefühl
  • Herzrasen
  • Kopfschmerzen
  • Panikattacken
  • Rückenschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Pessimismus
  • Schwitzen
  • Trinken
  • Trichotillomanie
  • Druck/Aggressiv
  • Angstzustände
  • Eheprobleme
  • Kloß im Hals
  • Ohren gehen zu
  • Reizdarm
  • Schlafstörung
  • Schwindel
  • Unsicherheit
  • sexuelle Störungen
  • Hämorrhoiden
  • Migräne
  • Traurigkeit
  • Ziellos
  • Eifersucht
  • Entscheidungsängste
  • Grübeln
  • Kindheitserlebnisse
  • mangelndes Selbstwertgefühl
  • Pessimismus
  • Verlustängste
  • Bauchschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Angst v.d.Altern
  • rechte Hüfte Schmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Schuldgefühle
  • Angst -Panik
  • Benommenheit
  • Druck Brust
  • Druck Kopf
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Unruhe
  • Black out
  • Matheangst
  • Nervös
  • Unkonzentriert
  • Alpträume
  • gibt schnell auf
  • Schlafprobleme
  • Tic´s/ Nase
  • weint schnell
  • Hausstaub
  • Konzentration
  • Übelkeit
  • Unruhe
  • Aggression
  • Depressionen
  • Magenschmerzen
  • neg. Gedanken
  • Schlafstörungen
  • Schwächegefühl
  • Opferrolle
  • Zwänge
  • allg. Angst
  • soziale Ängste
  • Zeitdruck
  • Angstgefühle
  • Unkonzentriert
  • Unruhig
  • Blähungen
  • depressive  Verstimmungen
  • mang. Fokuss
  • Müdikeit
  • Schlaflosigkeit
  • Schuldgefühle
  • Selbstsabotage
  • Unsicherheit
  • Zerstreutheit
  • Druck Brust /Hals
  • Kopfdruck gelegentlich
  • Schlaflosigkeit
  • Unruhe
  • Verspannung
  • Versagensangst
  • Bindungsangst
  • Durchschlafstörungen
  • Fressattcken
  • mang. Selbstwert
  • Traurigkeit
  • Zittern / Unruhe
  • Verlustängste
  • Erröten
  • mang. Selbstwert
  • mich selbst nicht mögen
  • Angst zu versagen
  • Allergien
  • Einschlafstörung
  • Grübeln
  • Histaminunverträglichkeit
  • Migräne
  • Fruktose
  • Gedanken machen
  • Sport
  • Geräuscheempfindlichkeit
  • Hände / Daumen
  • Konzentrationsschwäche
  • Lustlosigkeit
  • Miktionsstörungen
  • Muskelverspannung
  • Reizbarkeit
  • sexuelle Störungen
  • Tinnitus
  • Verspannung nach Stuhlgang
  • Fingernägel knibbeln
  • Konzentration
  • Selbstverletzungen
  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Eifersucht
  • Brust; Zyste
  • Einschlafen Hände/ Fuß
  • Haarausfall
  • Herzklopfen
  • Ohr
  • Rückenschmerzen
  • Schlafen
  • Verdauung
  • Stottern
  • Angst Sprechen/Klasse
  • Asthma
  • mang. Selbstwertgefühl
  • Nervosität
  • Schlafprobleme
  • Angst
  • Herzrasen
  • Schweißausbrüche
  • Unruhe
  • Verschleimungen
  • Verspannungen, Muskeln
  • Alt/Verbraucht
  • Ängste
  • Mangeldes Selbstwert
  • Schlafstörungen
  • Spannungsgefühle
  • Stimmungsschwankungen
  • abtriebslos; schwach
  • angespannt/ verkrampft
  • Angstgefühl
  • Frust-Schutz-Essen
  • Gliederschmerzen
  • Lebensblockade
  • Druck/Tinnitus auf Ohr
  • Kopfschmerzen
  • starkes Schwitzen
  • unbewusste Ängste
  • Ängste
  • Depression
  • Magen-Darm-Probleme
  • Unzufriedenheit
  • Verspannungen
  • Alarmbereitschaft
  • Ängste
  • Bauchschmerze
  • sich selbst verletzen
  • Knieschmerzen
  • Sorgen
  • Antriebsschwäche
  • keine Grenzen im Job
  • Schamgefühle
  • Übergewicht
  • Wertlosigkeitsgefühl
  • Gelenkschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Verlustängste
  • Übelkeit
  • Ängste
  • Bauchschmerzen
  • Gliederschmerzen
  • Angst nicht zu genügen
  • Durchfall bei Stress
  • Grübeln
  • innere Unruhe
  • Muskelverspannung
  • sexuelle Störungen
  • Übelkeit Durchfall Kuscheln Sex
  • Kontrollfreak
  • Rückenschmerzen
  • Nervosität
  • Panikattacken
  • Schwitzen
  • Tinnitus
  • Unruhe
  • Verspannungen
  • Wutausbrüche
  • Angst
  • Blockaden HWS/BWS
  • Druckgefühl im Kopf
  • Herzrhythmusprobleme
  • Muskelverspannungen
  • Panik
  • Nackenschmerzen
  • Einsamkeit
  • Fußschmerzen
  • Gleichgültigkeit
  • Schmerzen im Bein
  • Unsicherheit
  • Wer bin ich?
  • Geräusche
  • Perfektionismus
  • Angst
  • Aufstoßen
  • Energielos
  • Freudlos
  • Konzentration
  • Lustlosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Traurigkeit
  • Unzufriedenheit
  • Konzentration
  • psychisch labil
  • Rücken
  • Schlafstörungen
  • feuchte Hände
  • Intoleranzen
  • Spannungsgefühle
  • Übelkeit
  • Essen ohne Hunger
  • Angst vor Problemen
  • Muskelverspannungen
  • Stressessen
  • ungesundes Essen
  • Antriebslos
  • innere Unruhe
  • leichte Depression
  • Grübeln
  • Lustlosigkeit
  • innere Leere
  • Knieschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Nackenschmerzen
  • Schmerzen im Fuß
  • Schuldgefühle
  • Übergewicht
  • Chemotherapie – Nebenwirkungen
  • Nackenschmerzen
  • Angstzustände
  • Augenprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Rückenbeschwerden
  • Schwindel
  • Wutausbrüche
  • Schwindel
  • Angst
  • Druckgefühl i. Kopf
  • Essstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Phantom schmerzen
  • Angstzustände
  • innere Unruhe
  • nicht belastbar
  • Schlafstörungen
  • Durchfall (nach zuviel Zucker)
  • Fußschmerzen
  • Haltungsschäden
  • Kontrollverlust süß
  • Muskelverspannungen
  • Übergewicht
  • zu viel Appetit
  • Ängste
  • Müdigkeit
  • Muskelschmerzen
  • Reizdarm
  • sex. Störungen
  • Verspannungen
  • Ziellosigkeit
  • Panik
  • Ängste
  • Herzklopfen
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Ängste
  • Atmen
  • Nervös
  • sexuelle Störungen
  • Zwänge
  • sehr sensibel
  • sex. Störungen
  • angegriffen fühlen
  • leicht in Panik
  • mang. Selbstvertrauen
  • negative Gedanken
  • schnell hineinsteigern
  • Angstgefühle
  • Druckgefühl i. Kopf
  • negatives Empfinden
  • Heißhunger Appetit
  • kein Sättiguungsgefühl
  • Angst
  • Flashbacks
  • Krebstherapie begleitend
  • meinem Mann verzeihen
  • mir selbst verzeihen
  • Traurigkeit
  • Panikattacken
  • Unzufriedenheit
  • feuchte Füße
  • Nervös
  • Schlafen
  • Schwindelgefühle
  • Selbstzweifel
  • Verzweifelt
  • Alt/Verbraucht
  • Depression
  • Einsamkeit
  • Lebensängste
  • Schwere – Negativität
  • Selbstwert
  • zuviel Appetit
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Partner
  • Schlaflosigkeitsgefühle
  • Spannungsgefühle
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Zwang
  • Egal-Gefühl
  • innere Unruhe
  • Knieschmerzen
  • Konzentration
  • Magenschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Taubheitsgefühl
  • Nervosität
  • Angst/ falsch machen
  • Angst/ Intimes
  • keine Schlagfertigkeit
  • Verspannung
  • Zittern / erröten
  • Anspannung
  • Angst
  • Angst
  • Anspannung
  • Antriebslosigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Unruhe
  • Unruhe
  • Unwirklichkeit
  • Unwirklichkeit
  • Putzzwang
  • Entspannung
  • nervös
  • reizbar, Streit i. Form vom Putzen
  • zu wenig Zeit für mich/ Stress
  • Angst vor Erbrechen
  • Kopfschmerzen
  • Muskelverspannung
  • Panik Schule
  • Verspannungen/ Rücken
  • Allergien
  • Angst vor allein sein
  • Ängste vor Krankheiten
  • Herzrasen
  • Herzstolpern
  • Lustlosigkeit
  • Schwindelgefühle
  • Spannungskopfschmerzen
  • Durchfall
  • Allergien
  • Ängste
  • Nervosität/Unruhe
  • Flugangst/Platzangst
  • Grübeln
  • Muskelverspannungen
  • Krebsbehandlung Begleitung
  • Magendruck
  • Völlegefühl
  • Schiefhals – Spastikus tortiollis
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Niedergeschlagenheit
  • Magenkrämpfe
  • innere Unruhe
Außerhalb von Therapie und Selbstheilung: Coaching - Mentaltraining

Außerhalb von Therapie und Selbstheilung – Coaching-Prozesse:

Anti-Black-Out-Soforttraining
Antriebslosigkeit verändern
Ängste – Prüfungs- oder Examensängste; Redeängste auflösen
Bewerbungen und Vorstellungsgespräche stärken
Beziehungsprobleme lösen
Blockaden (Beruf, Partnerschaft etc.) auflösen
Burnout-Prävention betreiben
Eifersucht verändern
Entscheidungsunfähigkeit stärken
Erfolgreich im Alltag, Beruf und Freizeit
Flugängste wandeln in stressfreies fliegen
Geburtsvorbereitung – stressfrei
Geduld fördern
Gewichtsreduktion unterstützen >>Details
Hemmungen ablegen bzw. überwinden
Kampfkraft steigern
Kommunikationsfähigkeit aktivieren
Konzentrationsstörungen lösen
Kreativitätslosigkeit in Kreativität wandeln
Krisen (Familie, Ehe, Beruf, Lebensweg) bewältigen
Künstler-Coaching
Lampenfieber auflösen
Leistungssteigerung
Lernschwierigkeiten auflösen (schneller Lernen)
Lernmotivation steiegern
Lustlos (sexuell, beruflich, schulisch usw.) in Lust umwandeln
Minderwertigkeitsgefühl in Selbstvertrauen wandeln
Mobbingsprobleme aufarbeiten bzw. auflösen
Motivationslosigkeit beenden
Müde, schlapp und leer in stark undkraftvoll wandeln
Nägelkauen stoppen
Negative Denk- oder Verhaltensmuster beenden
Nervosität in Ruhe umwandeln
Niederlagen bewältigen
Perspektiven entwickeln
Politiker-Coaching
Raucherentwöhnung
Ressourcen steigern
Ruhe entwickeln
Schlafprobleme lösen und entspannt schlafen
Schüchternheit beenden und mehr Mut im Leben finden
Schulprobleme in Lernlust wandeln
Selbstbeschränkungen
Selbstdiziplin steigern (z.B. Diabetes)
Selbstheilungskräfte stärken
Selbstvertrauen stärken
Selbstwertproblematik
Sportler-Coaching
Sprachen schneller lernen
Stress und Überlastung
Überzeugend reden, verkaufen, unterrichten
Unruhe – innere – auflösen
Ziellosigkeit beenden

Eine persönliche kostenfreie Vorabberatung* und Termine im trancemed-Zentrum – kostenfreie Vorabberatung – Rufnummer: 04625 18 999 15

Weitere Infos auch per E-Mail

Der Therapeut Herbert Schraps (Heilpraktiker für Psychotherapie, EMDR-, Hypnose- und Traumatherapeut, Mentaltrainer, Coach) entwickelte das trancemed-Konzept zur Veränderung negativer Gefühle. Wer unbewusste Gefühle verändern kann, der kann auch das Leben verändern!

Erklärvideos – Kurzvorträge – Therapiebeispiele >>

* Über die Hypnosepraxis Herbert Schraps – die Vorabberatung erfolgt telefonisch..

Herbert Schraps Trancemed.de

   Lassen Sie uns reden!

 

 

Wenn Sie möchten schicken Sie mir Ihre E-Mail-Adresse.
Ich melde mich bei Ihnen kurzfristig.

In einem unverbindlichen Erstgespräch können wir uns kennenlernen und feststellen,
ob ich Ihnen helfen kann.
Dieses Gespräch ist selbstverständlich kostenlos.

Telefonische Erstberatung und allgemeine Informationen:

Mein Praxis-Flyer – zur Info: >>Download Praxis-Flyer

Telefonische Erstberatung und allgemeine Informationen:
Rufnummer – 04625 1899915

 

Messenger:
Signal-App
Telegramm-App
Threema-App ID: C4NXZAWXE
Mail: info@trancemed.de

Datenschutz

7 + 2 =

neurobiomed.de - moderne Hypnosetherapie